Die staatliche Finanzierung von Religionsgemeinschaften

  • Lorenz Engi

Abstract

In vielen Kantonen erhalten öffentlich-rechtlich anerkannte Religionsgemeinschaften staatliche Beiträge. Diese Unterstützung wird heute überwiegend mit Leistungen dieser Gemeinschaften begründet, die im gesamtgesellschaftlichen Interesse liegen. Auch nicht-anerkannte Gemeinschaften erbringen möglicherweise solche Leistungen. Daher werden in der Literatur und in der Praxis Möglichkeiten der Weiterentwicklung des Finanzierungssystems diskutiert.
Veröffentlicht
2018-07-09
Ausgabe
Rubrik
Öffentliches Recht | droit public | diritto pubblico | public law