Rechte an Daten

  • Daniel Hürlimann
  • Herbert Zech

Abstract

Daten sind zu einem Rohstoff geworden, der neue Wertschöpfungsketten ermöglicht. Dessen ungeachtet ist die Frage, welche Rechte an Daten bestehen, bisher – zumindest in der Schweiz – nur wenig bearbeitet worden. Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, mit Blick auf die Rechtslage in der Schweiz eine erste Übersicht zu Rechten, die an Daten bestehen können, zu geben. Daran anschliessend wird auch die Frage aufgeworfen, ob an der heutigen Rechtslage etwas geändert werden soll.

Autor/innen-Biografien

Daniel Hürlimann
Prof. Dr. iur. Daniel Hürlimann ist Assistenzprofessor für Informationsrecht und Direktor der Forschungsstelle für Informationsrecht an der Universität St.Gallen.
Herbert Zech

Prof. Dr. iur. Dipl.-Biol. Herbert Zech ist Professor für Life Sciences-Recht und Immaterialgüterrecht an der Universität Basel.

Veröffentlicht
2016-10-27
Ausgabe
Rubrik
Articles